Sie sind hier: Schulleben 2023/24 Projektwoche "Kinder aus allen Ländern"  
 SCHULLEBEN 2023/24
Englisches Theater
Besuch Kunstmuseum
Klassenfahrt der 4b nach Spiekeroog
Projektwoche "Kinder aus allen Ländern"
Klassenfahrt der 4a nach Altenhausen
Erste- Hilfe Kurs
Waldtag
Mobilitätswoche
Rechenolympiade
Schulgarten
Ostergottesdienst
Fasching
Besuch der IGS Sassenburg
Besuch des Samtgemeindebüros in Jembke
Besuch von Herrn Ehrhoff
Neue Sekretärin
Weihnachtszeit
Vorlesetag
Schul-Shirts für unsere Erstklässler
Prüfung von Frau Yilmaz
Chor-AG
Freilichtmuseum Diesdorf
Ausflug ins Mühlenmuseum
Einschulung 2023

PROJEKTWOCHE "KINDER AUS ALLEN LÄNDERN"
 

In der Woche vom 27.05. – 31.05.2024 fand an der Grundschule Jembke eine Projektwoche zum Thema „Kinder aus allen Ländern“ statt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten in dieser Woche in jahrgangsübergreifenden Gruppen zu elf verschiedenen Ländern unserer Erde. Bei der Auftaktveranstaltung am Montag stiegen die Kinder in ein imaginäres Flugzeug und flogen damit in ihre jeweiligen Ländergruppen. Im Laufe der Woche wurde dann gebastelt, gesungen, getanzt, gemalt, gekocht, Plakate gestaltet und die Klassenräume thematisch zum jeweiligen Land geschmückt. Am Freitag konnten sich alle Eltern die kreativ gestalteten Räume anschauen und sich so auf eine Reise rund um die Welt begeben – von Kenia bis Mexiko über Schweden und Großbritannien bis hin nach Australien. In jedem Raum gab eine einen kleinen Flaggenaufkleber für den eigens für die Projektwoche erstellten Reisepass.

Eine weitere Aktion innerhalb der Projektwoche war, dass die Kinder, die eine andere Sprache sprechen können, auf einer großen Karte einen Pin zu dem entsprechenden Land setzen durften. Mit Erstaunen stellten wir fest, wie viele unterschiedliche Sprachen an unserer Schule vertreten sind.

Im Zentrum der Projektwoche standen aber nicht nur die einzelnen Länder, deren Bräuche und Besonderheiten sondern auch Diversität. Die Kinder sollten dafür sensibilisiert werden, Verständnis für kulturelle Vielfalt, Anerkennung, Akzeptanz und Toleranz (egal aus welchem Land eine Person kommt, welche Hautfarbe sie hat, welcher Religion sie angehört), zu entwickeln.